logo

Kaple nejsvětější trojice

13   5

GPS: 50.9579622N, 14.4090475E

Über den Ort

Es gibt Sachen, die für meinen Kopf schwer verständlich sind, egal, wie viel ich mich bemühe. Beispielweise das Glauben. Wir Räuber haben eigene Patrone und Waldgötter und deswegen lacht der Pfarrer oft über mich, dass ich ein Wirrkopf bin und dass es nur einen Gott gibt. Na gut, da würde ich ihm auch glauben, aber was ist ja dann eigentlich die heilige Dreifaltigkeit?

Wir werden uns jetzt nicht gegenseitig sticheln. Lieber genießen wir die wunderschöne Einfalt der Kapelle, die ihr bei Fünf Linden auf dem Weg aus Brtniky (Zeidler) nach Mikulasovice (Nixdof) findet. Es ist das Werk vom Baumeister Hans Jacob Wähner, ein lustiger Mann ist er gewesen, aus dem Jahre 1741. Ja, es ist derjenige, der in späteren Jahren die Kirche in Mikulasovice baute, das da war nur ein kleiner Test… Und er ist auch gelungen! Egal, wie es mit dem Glauben wirklich ist, so geben solche Bauten der Landschaft eine Seele und dem Menschen die Ruhe. Gerne liege ich in der Nähe und freue mich über die Aussichten in die Landschaft. In unserer Herrschaft gibt es keinen solchen zweiten Bau, der durch seine Einfachheit, Klarheit und im Ganzen einen Wanderer anreden und ihn zum Anhalten  auffordern würde. Also danke, Herr Wähner!

Vildas Tipp: Wisst ihr, dass es in Mikulasovice eine Sternwarte gibt und dass es hier sogar einen astronomischen Verein gab? Die Sternwarte selbst hat schon viele Änderungen erlebt, jetzt aber gehört sie der Stadt und da können wir uns nur freuen, dass es auch eine gestirnte Zukunft haben wird.

 

Fotos

Karte

Kommentare

15. 8. 2017 19.05   5

29. 7. 2017 16.57   5

trojlogo